Georgien – Gastland der Frankfurter Buchmesse: Es war toll!

18 Monate durften wir das wunderbare Land Georgien, die freundlichen Menschen und unglaublich viele Bücher, Geschichten, Kulturprojekte, Ausstellungen, Veranstaltungen rund um das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018 erleben, erfahren und als verantwortliche Presse- und Marketingagentur vermarkten. 5 Presse- und Bloggerreisen nach Georgien, eine Social Media Reichweite mit unterschiedlichsten Aktivitäten von über einer Milliarde Kontakte (Mediaäquivalenzwert ca. € 13 Mio), mehr als 5000 Presseberichte (Medienäquivalenzwert ca, € 19,5 Mio) diverse Film- und Videoproduktionen, Kultur- und Medienevents in Berlin, München, Köln, Hamburg und Frankfurt und vieles mehr. Ein tolles Land, das man kennenlernen sollte! Mehr dazu unter www.georgia-characters.com

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Marx-Jubiläumsausstellungen schließen mit 160.000 Besuchen – Wertschöpfung € 6,4 Mio

 

Die Karl-Marx-Jubiläumsausstellungen in Trier endeten am 21. Oktober nach 147 Tagen mit rund 160.000 Museumsbesuchen. Seit dem 5. Mai, dem 200. Geburtstag von Karl Marx, konnten sich Besucherinnen und Besucher in drei Ausstellungen an vier Standorten ein neues Bild von dem großen Denker und Philosophen machen. Wie die zahlreichen positiven Stimmen in den Gästebüchern und das Ergebnis der Besucherbefragung bestätigen, ist diese politische Aufklärungsarbeit gelungen. Insbesondere der historisch-kritische und anschauliche Zugriff auf Leben und Zeit von Karl Marx, der Abbau von Berührungsängsten, die sinnhafte Gliederung des Ausstellungsrundgangs und die klug ausgewählten Exponate wurden gelobt. 30 Jahre nach dem Ende der innerdeutschen Teilung konnte somit ein neuer Blick auf das schwierige und polarisierende Thema „Marx“ gerichtet werden. Wir schauen zurück auf ein faszinierendes Marx-Jahr 2018, für das wir das Marketing, die Pressearbeit, die Mediawerbung und vieles mehr umsetzen durften. Mehr dazu unter www.karl-marx-ausstellung.de.

Die Große Landesausstellung Karl Marx hat für die Region Trier zusätzliche Ausgaben in Höhe von rund 7,6 Millionen Euro generiert. Die daraus resultierende touristische Wertschöpfung liegt bei 3,8 Millionen Euro. Betrachtet man alle vier Ausstellungen, so ergeben sich zusätzliche Ausgaben von 12,8 Millionen Euro* und eine daraus resultierende touristische Wertschöpfung von 6,4 Millionen Euro*.

Abschlussbericht der Landesausstellung als Download.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Kultur- und Landschaftspark auf der Loreley

Die Loreley, im Herzen des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal, ist sowohl national als auch international als eine der bedeutendsten touristischen Destinationen Deutschlands bekannt. Das beeindruckende Naturerlebnis, die Sagen und Mythen, die sich um die Loreley ranken und ihre Bedeutung als Dreh- und Angelpunkt der Rheinromantik im 19. Jahrhundert, sollen im neugestalteten Kultur- und Landschaftspark auf dem Loreley Plateau ab April 2019 Besucher aus aller Welt in Ihren Bann ziehen.

Als Team gestalten expo2508 und Hollenbeck Architektur die inhaltliche Konzeption und Umsetzung des Vermittlungskonzeptes auf dem Loreley Plateau, das sowohl den Außenraum als auch dem neu gebauten Ausstellungsraum berücksichtigt.

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Marx-Sommerreise in Mainz, Frankfurt, Koblenz, Bonn und Düsseldorf

Auf seiner Sommerreise durch Deutschland besuchte Karl Marx u.a. auch die Finanzmetropole Frankfurt. Vor der EZB musste er sich erst einmal sammeln. Ob es ihm gefallen hat, wie er die Eindrücke aufgenommen und verarbeitet hat, das bleibt uns verborgen. Weiter Stationen waren Koblenz, Mainz, Bonn und Düsseldorf.

Diese Promotiontour haben wir im Rahmen der Ausstellungsvermarktung konzipiert und umgesetzt, um die Ausstellung in Trier auf eine spielerische Art den Menschen näher zu bringen. Begleitet wurde die Aktion auf den Social Media-Kanälen.

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Neue Dauerausstellung des Museum Karl-Marx-Haus eröffnet

Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx wurde die Ausstellung im Museum Karl-Marx-Haus Trier rundum erneuert.  expo2508 entwickelte als Arbeitsgemeinschaft mit Klaus Hollenbeck Architektur, in Zusammenarbeit mit Mathias Lim und Freunde, das Ausstellungsdesign für die neue Dauerausstellung. Die Eröffnung der neuen Dauerausstellung „Von Trier in die Welt: Die Wege des Karl Marx (1818-1883) und seine Ideen bis heute“ erfolgte im Jubiläumsjahr 2018.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Die Marx-Ausstellungen in Trier sind eröffnet

Am 4. Mai 2018 wurden die Ausstellungen zum Karl-Marx-Jubiläum im Rheinischen Landesmuseum, dem Stadtmuseum Simeonstift, dem Karl-Marx-Haus und dem Museum am Dom offiziell eröffnet. Zu der Pressekonferenz, die wir im Rahmen unseres Gesamtvermarktungsauftrages organisiert haben, kamen mehr als 100 Journalisten aus 15 Ländern.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Storytelling im Teutoburger Wald

Ziel des Projektes „Storytelling – Wertschöpfung durch Kultur“ ist es, in der Region OstWestfalenLippe in Zusammenarbeit mit insgesamt 20 Partnern „Stories“, inhaltlich spannende, profilierende, dramaturgisch ansprechende Geschichten zu konzipieren und umzusetzen. Dabei sollen die vielen historischen wie kulturellen Highlights und Geheimtipps der Region inszeniert und die kulturelle Vielfalt der Destination Teutoburger Wald für den Besucher erfahrbar gemacht werden. projekt2508 steht dem Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus bei diesem Projekt prozessbegleitend, moderierend und evaluierend zur Seite. Das EFRE-Projekt folgt dabei dem bundesweiten Ansatz „Die Destination als Bühne – Wie macht Kulturtourismus ländliche Räume attraktiv?“

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Trailer für Karl Marx Ausstellung 2018

Im Rahmen unseres Projekts zur Karl Marx Ausstellung haben wir in der letzten Woche einen Trailer zur bevorstehenden Ausstellung gedreht. Mit dabei: Karl Marx persönlich. Der Stadtspaziergang unserer Karl Marx Figur, begleitet von einem Kamerateam, hat für viele interessierte Blicke gesorgt. Nach der inhaltlichen Planung des Trailers arbeiten wir nun gemeinsam mit dem Team von Jute Medien an dessen Umsetzung. Während eines spannenden Drehtages waren wir an vielen authentischen Marx Orten in Trier. Natürlich haben wir auch einen Blick auf einige Ausstellungshighlights geworfen. Worauf sich der Besucher der Ausstellung besonders freuen darf, verrät Prof. Dr. Beatrix Bouvier, wissenschaftliche Leiterin der Ausstellung. Eins darf an dieser Stelle schon gesagt werden: So viel Marx wie 2018 in Trier wird es so bald nicht mehr geben. Auf das Ergebnis des Drehs dürfen wir uns schon Mitte Dezember freuen, ab dann ist der Trailer auf dem YouTube Kanal zur Ausstellung zu sehen.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Mit Georgien auf der Frankfurter Buchmesse

Georgien tritt mit dem Motto „Georgia made by characters“ als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018 an. Wir haben die Ausschreibung für die PR-Betreuung 2017 und 2018 gewonnen und kümmern uns als Gastland-Pressebüro und die Betreuung der Medien und Journalisten im In- und Ausland, die Website sowie alle Social Media-Kanäle. Zur diesjährigen Frankfurter Buchmesse wurde neben der Auftaktpressekonferenz  Georgiens die Gastrolle der Frankfurter Buchmesse vom diesjährigen Ehrengast Frankreich an Georgien feierlich überreicht. Nun geht es richtig los und wir freuen uns auf spannende Monate mit einem faszinierenden Land und wunderbaren Menschen. Mehr dazu unter www.georgia-characters.com

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

DB-Online-Kampagne für VISITFLANDERS

Seit April 2017 betreuen wir das Kulturtourismusbudget von VISIT FLANDERS auf dem deutschen Markt. Schwerpunkt ist die Kommunikation der Städte, Veranstaltungen, Ausstellungen und Angebote rund um die Themenjahre „FLÄMISCHE MEISTER 2018-2020“. Dazu zählt unter anderem eine enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. 2017 werden drei Online-Kampagnen gepaart mit Out-of-Home-Medien umgesetzt. Ziel ist es, die Kulturstädte Antwerpen, Brügge und Gent als Städtereiseziele mit attraktiven Angeboten zu promoten. Mehr dazu unter bahn.visitflanders.de.

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Für Johann Sebastian Bach in Thüringen unterwegs

Johann Sebastian Bach wurde in Eisenach geboren und hat eine prägende Zeit in Thüringen an verschiedenen Orten verbracht. Die Weimar GmbH und der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt erhalten 750.000 Euro aus dem Thüringer Tourismusbudget für das gemeinsame Projekt „Bach in Thüringen entdecken. Wir wurden mit der Konzeption beauftragt, die Bachorte, Konzerte und Festivals sowie die interessanten Geschichten rund um den berühmten Komponisten in Thüringen zu bündeln und neue Wege der Vermittlung, Inszenierung und Kommunikation zu entwickeln. Dieses ausgesprochen interessante Projekt gewährt spannende Einblicke in ein besonderes Bundesland voller reicher Kulturgeschichte.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

art cities REISEN ist Kulturreisepartner für das Projekt Flämische Meister 2018-2020

Flandern startet das langfristig angelegte Kulturprojekt „Flämische Meister 2018-2020“. Große Ausstellungsprojekte, Musik, Tanz und Veranstaltungen werden in Antwerpen, Brüssel, Gent und Brügge zu sehen sein. Rubens, Brueghel, van Eyck, die Flämischen Primitiven und viele weitere Meister stehen in Mittelpunkt der Festivaljahre. art cities REISEN ist Kulturreisepartner für den deutschen Markt.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Karl Marx 1818-1883 Landesausstellung in Trier

Die projekt2508 Gruppe hat den Zuschlag erhalten, die Landesausstellung KARL MARX 1818-1883 Leben.Werk.Zeit. in den Bereichen Kommunikation, Pressearbeit, Social Media Marketing und Beratung zu begleiten. Wir freuen uns auf dieses spannende und gleichzeitig aktuelle Projekt und der vielfältigen Auseinandersetzung damit .

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Startschuss für das Projekt Route Van Gogh Europe auf der ITB in Berlin

Auf der CULTURE LOUNGE wurde das  Projekt ROUTE VAN GOGH EUROPE der Reisebranche und der Presse vorgestellt.  In Berlin präsentierten Milou Halbesma (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Van Gogh Museum) zusammen mit Ulrich Keinath (Geschäftsführer projekt2508 und art cities REISEN) das Netzwerk von Kulturerbestätten des weltberühmten Malers Vincent van Gogh sowie neue transnationale Routen zwischen den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Gleichzeitig wurde das Startsignal für den Launch des neuen Internetauftritte www.routevangogheurope.eu gegeben.

 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page