Wir schreiben Geschichten für den Flandern-Blog

Seit mehr als zwei Jahren betreuen wir für unseren Kunden VISITFLANDERS den Flandern-Blog, in dem wir spannende, witzige, originelle und unglaubliche Geschichten rund um diese wunderbare Reisedestination recherchieren und schreiben. „Federführend“ bei uns ist dabei Kirsten Lehnert, die mittlerweile eine ganz neue Perspektive auf das Land der Flämischen Meister bekommen hat.

Hier geht’s zum Flandern-Blog

Bach Vermittlungsmodule in Thüringen

Am 16. Mai 2019 wurden die ersten Bach-Vermittlungsmodule in Mühlhausen (Thüringen) feierlich an die Stadt übergeben. Wir haben das Konzept „Bach in Thüringen erleben“ zusammen mit der Weimar GmbH und den Bachstädte in Thüringen entwickelt. Die ersten konkreten Vermittlungsmodule werden nun Schritt für Schritt realisiert. In Mühlhausen haben wir zusammen mit der designbauwerk GmbH in der ehemaligen Alten Kanzlei im Rathaus das Modul „Bei Anruf Bach“ umgesetzt. Dort soll der erst 22-jährige Bach seinen Anstellungsvertrag unterschrieben haben. In der Divi Blasii-Kirche, in der Bach einst als Organist tätig war, wurde im Chorraum eine Sounddusche und eine multimediales Display installiert. Mehr zu dem Projekt hier.

 

 

Seit zwei Jahren gibt es unseren Kaufmannsladen in Königswinter

Am 4. April 2017 haben wir nach umfangreicher Sanierung unseren Kaufmannsladen in Königswinter eröffnet. Hier gibt es feine Kaffeespezialitäten, Getränke, Kuchen und Snacks sowie eine breite Auswahl an regionalen Produkten und ausgewählten Designobjekten. Zusätzlich kann man über unsere Website Bücher bestellen, die an nächsten Tag im Laden abgeholt werden können. Mehr als eine Million Titel sind verfügbar. Dieses Stadtentwicklungsprojekt haben wir im Rahmen der Altstadtsanierung Königswinter als Beitrag unsere Firma umgesetzt. Es ist für uns ein Modell und Testfeld für viele andere Projekte, die wir im In- und Ausland betreuen. Hier geht es zu unserer Website.

Bauhaus-Jahr eine Chance für die Reiseindustrie

Das Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 wird ein touristischer Erfolg. Reiseveranstalter aus der gesamten Welt zeigen großes Interesse die authentischen Orte des Bauhauses kennen zu lernen. Dabei steht Weimar, Dessau und Berlin eindeutig im Focus des Interesses. Seit Anfang 2018 kümmern wir uns um die kulturtouristische Vermarktung des Projektes insbesondere für die Reiseindustrie. Neben einem ausführlichen Sales Manual haben wir druckfrisch zur ITB 2019 spannende Angebote in ganz Deutschland für Individualgäste zusammengestellt. Ziel ist es, den interessieren Besuchern den Zugang zum Bauhaus-Erbe so einfach und interessant wie möglich zu gestalten. Im März 2019 präsentierte sich das Bauhaus-Projekt bei uns in der CULTURE LOUNGE. Weitere Infomationen unter www.bauhaus100.de.

 

Georgien – Gastland der Frankfurter Buchmesse: Es war toll!

18 Monate durften wir das wunderbare Land Georgien, die freundlichen Menschen und unglaublich viele Bücher, Geschichten, Kulturprojekte, Ausstellungen, Veranstaltungen rund um das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018 erleben, erfahren und als verantwortliche Presse- und Marketingagentur vermarkten. 5 Presse- und Bloggerreisen nach Georgien, eine Social Media Reichweite mit unterschiedlichsten Aktivitäten von über einer Milliarde Kontakte (Mediaäquivalenzwert ca. € 13 Mio), mehr als 5000 Presseberichte (Medienäquivalenzwert ca, € 19,5 Mio) diverse Film- und Videoproduktionen, Kultur- und Medienevents in Berlin, München, Köln, Hamburg und Frankfurt und vieles mehr. Ein tolles Land, das man kennenlernen sollte! Mehr dazu unter www.georgia-characters.com

Marx-Jubiläumsausstellungen schließen mit 160.000 Besuchen – Wertschöpfung € 6,4 Mio

 

Die Karl-Marx-Jubiläumsausstellungen in Trier endeten am 21. Oktober nach 147 Tagen mit rund 160.000 Museumsbesuchen. Seit dem 5. Mai, dem 200. Geburtstag von Karl Marx, konnten sich Besucherinnen und Besucher in drei Ausstellungen an vier Standorten ein neues Bild von dem großen Denker und Philosophen machen. Wie die zahlreichen positiven Stimmen in den Gästebüchern und das Ergebnis der Besucherbefragung bestätigen, ist diese politische Aufklärungsarbeit gelungen. Insbesondere der historisch-kritische und anschauliche Zugriff auf Leben und Zeit von Karl Marx, der Abbau von Berührungsängsten, die sinnhafte Gliederung des Ausstellungsrundgangs und die klug ausgewählten Exponate wurden gelobt. 30 Jahre nach dem Ende der innerdeutschen Teilung konnte somit ein neuer Blick auf das schwierige und polarisierende Thema „Marx“ gerichtet werden. Wir schauen zurück auf ein faszinierendes Marx-Jahr 2018, für das wir das Marketing, die Pressearbeit, die Mediawerbung und vieles mehr umsetzen durften. Mehr dazu unter www.karl-marx-ausstellung.de.

Die Große Landesausstellung Karl Marx hat für die Region Trier zusätzliche Ausgaben in Höhe von rund 7,6 Millionen Euro generiert. Die daraus resultierende touristische Wertschöpfung liegt bei 3,8 Millionen Euro. Betrachtet man alle vier Ausstellungen, so ergeben sich zusätzliche Ausgaben von 12,8 Millionen Euro* und eine daraus resultierende touristische Wertschöpfung von 6,4 Millionen Euro*.

Abschlussbericht der Landesausstellung als Download.

Marx-Sommerreise in Mainz, Frankfurt, Koblenz, Bonn und Düsseldorf

Auf seiner Sommerreise durch Deutschland besuchte Karl Marx u.a. auch die Finanzmetropole Frankfurt. Vor der EZB musste er sich erst einmal sammeln. Ob es ihm gefallen hat, wie er die Eindrücke aufgenommen und verarbeitet hat, das bleibt uns verborgen. Weiter Stationen waren Koblenz, Mainz, Bonn und Düsseldorf.

Diese Promotiontour haben wir im Rahmen der Ausstellungsvermarktung konzipiert und umgesetzt, um die Ausstellung in Trier auf eine spielerische Art den Menschen näher zu bringen. Begleitet wurde die Aktion auf den Social Media-Kanälen.

 

Storytelling im Teutoburger Wald

Ziel des Projektes „Storytelling – Wertschöpfung durch Kultur“ ist es, in der Region OstWestfalenLippe in Zusammenarbeit mit insgesamt 20 Partnern „Stories“, inhaltlich spannende, profilierende, dramaturgisch ansprechende Geschichten zu konzipieren und umzusetzen. Dabei sollen die vielen historischen wie kulturellen Highlights und Geheimtipps der Region inszeniert und die kulturelle Vielfalt der Destination Teutoburger Wald für den Besucher erfahrbar gemacht werden. projekt2508 steht dem Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus bei diesem Projekt prozessbegleitend, moderierend und evaluierend zur Seite. Das EFRE-Projekt folgt dabei dem bundesweiten Ansatz „Die Destination als Bühne – Wie macht Kulturtourismus ländliche Räume attraktiv?“

DB-Online-Kampagne für VISITFLANDERS

Seit April 2017 betreuen wir das Kulturtourismusbudget von VISIT FLANDERS auf dem deutschen Markt. Schwerpunkt ist die Kommunikation der Städte, Veranstaltungen, Ausstellungen und Angebote rund um die Themenjahre „FLÄMISCHE MEISTER 2018-2020“. Dazu zählt unter anderem eine enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. 2017 werden drei Online-Kampagnen gepaart mit Out-of-Home-Medien umgesetzt. Ziel ist es, die Kulturstädte Antwerpen, Brügge und Gent als Städtereiseziele mit attraktiven Angeboten zu promoten. Mehr dazu unter bahn.visitflanders.de.

 

Für Johann Sebastian Bach in Thüringen unterwegs

Johann Sebastian Bach wurde in Eisenach geboren und hat eine prägende Zeit in Thüringen an verschiedenen Orten verbracht. Die Weimar GmbH und der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt erhalten 750.000 Euro aus dem Thüringer Tourismusbudget für das gemeinsame Projekt „Bach in Thüringen entdecken. Wir wurden mit der Konzeption beauftragt, die Bachorte, Konzerte und Festivals sowie die interessanten Geschichten rund um den berühmten Komponisten in Thüringen zu bündeln und neue Wege der Vermittlung, Inszenierung und Kommunikation zu entwickeln. Dieses ausgesprochen interessante Projekt gewährt spannende Einblicke in ein besonderes Bundesland voller reicher Kulturgeschichte.

Das Lutherjahr 2017 wird ein Erfolg!

Die drei nationalen Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum 2017 in Eisenach, Wittenberg und Berlin erfahren ein großes Interesse aus dem In- und Ausland. Sie stellen sicherlich den Höhepunkt der Lutherdekade dar. art cities REISEN in Zusammenarbeit mit projekt2508 haben im Auftrag der Ausstellungskooperation bereits im Frühjahr 2016 die Ausstellungen bei Sonderzielguppen intensiv beworben und auf Messen und bei Reiseveranstaltern vorgestellt. Die Nachfrage ist außergewöhnlich hoch. Wir freuen uns auf die interessanten Inhalte und Erfahrungen im Lutherjahr 2017.

Neue Dauerausstellung im Museum Karl-Marx-Haus Trier

Anlässlich des 200. Geburstages von Karl Marx feiert seine Geburtsstadt Trier das Karl-Marx-Jubiläumsjahr 2018. In dessen ehemaligen Wohn- und Geburtshaus befindet sich seit 1947 das Museum Karl-Marx-Haus, heute in Trägerschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung. Pünktlich zum Jubiläumsjahr #Marx2018 erhält das Museum Karl-Marx-Haus eine neue Dauerausstellung.

Detail aus Gestaltungsentwurf ARGE projekt2508 / Hollenbeck Architektur

Detail aus Gestaltungsentwurf: (c) ARGE projekt2508 / Hollenbeck Architektur

In der ARGE projekt2508 / Hollenbeck Architektur entwickeln wir die Gestaltung der Ausstellung über Leben, Werk und Wirkung von Karl Marx. Mit der Pressekonferenz in Trier fiel vor wenigen Tagen der Startschuss für die Neugestaltung, die neue Perspektiven auf Karl Marx eröffnet, „Kontaktpunkte“ für den Besucher schafft und das museale Erlebnis in den Vordergrund rückt. Mehr erfahren…

| Foto: Frank Goebel (fgg) | Von links: Elisabeth Neu, Leiterin des Karl-Marx-Hauses, Kurt Beck, Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, Caroline Kaiser, stellvertrend für die ARGE projekt2508 / Hollenbeck Architektur (Ausstellungsgestaltung) und Kuratorin Dr. Ann-Katrin Thomm

Kulturtourismusstudie Kulturtouristen-Typologie Befragungsergebnisse

Erste Ergebnisse der Kulturtourismusstudie 2015/2016

Die projekt2508 GmbH präsentierte vor wenigen Wochen gemeinsam mit dem Kooperationspartner Institut für Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) erste Ergebnisse aus der Kulturtourismusstudie. Diese Ergebnisse liegen nun in einer Kurzzusammenfassung vor, die Sie hier herunterladen können. … Weiterlesen