Für Indonesien auf der Leipziger Buchmesse

projekt2508 betreut Indonesien, den diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Zwar ist Indonesien das viertgrößte Land der Welt, seine Literatur aber ist hierzulande noch ein eher unbekanntes Terrain. Mit Übersetzungen von indonesischen Titeln in deutscher Sprache sowie einem umfangreichen Kulturprogramm möchte das Gastland dies in diesem Jahr ändern. Unter dem Titel17.000 Inseln der Imagination gibt es nicht nur Einblicke in seine jahrtausendealten Erzähltraditionen – einer gelebten Literatur jenseits der Bücher – sondern zeigt auch seine dynamische und engagierte Autorenszene in einem Land im Wandel. Auf der Leipziger Buchmesse präsentierte sich der Ehrengast am Stand der Frankfurter Buchmesse (Halle 4, Stand B501). Rund 20 Veranstaltungen und 10 Autoren geben Einblicke in die Kultur und Literatur des Landes: Die Themenpalette reicht von der Rolle der Frauen in Zeiten der Suharto-Herrschaft bis zur indonesischen Politik im Spiegel des Comics, von Poesie bis zur Graphic Novel, von der Lyrikperformance bis zur Kochbuchpräsentation.

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Dieser Eintrag wurde Presse veröffentlicht. Ein Bookmark setzen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.